Original Japanisches Heilpflanzenöl

Heilpflanzenöle sind bekannt für ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten:

  • innerlich anwendbar als pflanzliches Magen-Darm-Mittel
  • zur Inhalationsbehandlung von Atemswegserkrankungen
  • äußerlich wohltuend zur Einreibung bei Muskel- und Nervenschmerzen

Original Japanisches Heilpflanzenöl ist seit 70 Jahren ein wirksames und bewährtes Arzneimittel. Ein Hausmittel, das in keinem Haushalt fehlen darf.

Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!


Original Japanisches Heilpflanzenöl, 100 % Minzöl · Anwendungsgebiete: Inhalation bei: Katarrhen der oberen Luftwege. Innerliche Anwendung bei: Blähsucht, funktionellen Magen-, Darm- und Gallenbeschwerden. Äußerliche Anwendung bei: Muskelschmerzen und nervenschmerzähnlichen Beschwerden. Katarrhe der oberen Luftwege.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Original Japanisches Heilpflanzenöl 100% Minzöl, ätherisches Öl

Zusammensetzung: 100 ml Original Japanisches Heilpflanzenöl enthalten 100 ml Minzöl.

Anwendungsgebiete: Ätherisches Öl zum Einnehmen, Inhalieren und zum Einreiben in die Haut bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.

Inhalation bei: Katarrhen der oberen Luftwege. Innerliche Anwendung bei: Blähsucht, funktionellen Magen-, Darm- und Gallenbeschwerden.

Äußerliche Anwendung bei: Muskelschmerzen und nervenschmerzähnlichen Beschwerden. Katarrhe der oberen Luftwege.

Gegenanzeigen: Original Japanisches Heilpflanzenöl darf nicht eingenommen/angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Minzöl oder Menthol, dem Hauptbestandteil von Minzöl, sind,
  • bei einem Magensaftmangel (Achlorhydrie),
  • bei Verschluss der Gallenwege, Entzündungen der Gallenblase oder der Gallenwege,
  • bei Gallensteinleiden nur nach Rücksprache mit einem Arzt,
  • bei schweren Leberschäden,
  • bei Asthma oder einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege,
  • bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes),
  • bei Kindern mit Anfallsleiden (mit und ohne Fieber),
  • in der Stillzeit lokal im Bereich der Brust.

Nebenwirkungen:

Innerliche Anwendung:
Häufigkeit nicht bekannt: Bei empfindlichen Personen können nach Einnahme des Arzneimittels Magenbeschwerden auftreten. Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch Minzöl Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.

Inhalation: Selten: Die Inhalation mentholhaltiger ätherischer Öle kann Hustenreiz auslösen, der nach Abbrechen der Inhalation schnell nachlässt.

Sehr selten: Nach Inhalation können asthmaähnliche Zustände auftreten. In diesen Fällen ist unverzüglich ein Arzt zu informieren, der über das weitere Vorgehen entscheidet.

Äußerliche Anwendung:
Selten: Minzöl kann allergische Hautreaktionen hervorrufen. Häufigkeit nicht bekannt: Es können Brennen und Rötungen der Haut auftreten, die nach gründlichem Abspülen mit Wasser abklingen. Ein zu intensives Auftragen in unmittelbarer Nähe des Auges kann zu einer kurzfristigen leichten Anregung des Tränenflusses führen.

Original Japanisches Heilpflanzenöl kann bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen.

Warnhinweise: Enthält Minzöl.

Pharmazeutischer Unternehmer: Canea Pharma GmbH, Tarpenring 12, 22419 Hamburg

10ml (PZN 03028625)
30ml (PZN 03028631)

Original Japanisches Heilpflanzenöl
bestellen besamex medpex.de docmorris.de apo-discounter mycare.de bodfeld-apotheke.de